Ermitteln Sie in wenigen Schritten die für Ihre Bedürfnisse optimale Fensterlösung. Unser Fenster-Guide unterstützt Sie bei der richtigen Produktauswahl.

1. Lichtflächenplanung

Hell, luftig und ein toller Ausblick - wie viel Licht benötigt Ihr persönlicher Wohn(t)raum?

Für helle Wohnräume bietet das VELUX Sortiment individuelle Kombinationen, die in Dachwohnräumen ein Maximum an Licht und Lebensqualität schaffen. Denn Dachfenster ermöglichen einen bis zu 3-mal größeren Tageslichteinfall als vertikale Fenster und bringen so mehr natürliche Helligkeit.

Für ein Maximum an Licht und Lebensqualität gilt: je größer die Lichtfläche, desto größer der Wohnkomfort. Mehrere Dachfenster neben- oder übereinander erzeugen großzügige Glasflächen, in denen jeder Raum erstrahlt.

Für eine optimale Lichtausnutzung empfehlen wir folgende Regel: Die Summe der Breite aller Fenster = mind. 55% der Breite des Wohnraumes. Beispiel: Ihre Raumbreite beträgt 5 Meter. Demnach sollte die Summe der Fensterbreiten mindestens 2,75 Meter betragen. Dies entspricht den Forderungen der DIN 5034 "Tageslicht in Innenräumen". 

Zusatzelemente schaffen Lichtflächen mit beliebig tiefem Ausblick nach unten, damit sogar die Kleinsten den Horizont genießen können.

Wie lang sollte das Fenster sein? 

  • Generell ist die Länge von der Dachneigung abhängig 
  • Steile Dächer kommen mit kürzeren Fenstern aus, flachere Dächer benötigen längere Fenster 
  • Die Fensteroberkante sollte mindestens 200 cm über dem Boden liegen. (VELUX Empfehlung) 
  • Durch zusätzlichen Einbau von Untenelementen können Licht- und Ausblickfläche ganz nach Wunsch vergrößert werden

Wie breit sollte das Fenster sein?

  • Die Fensterbreite ist nicht vom Sparrenabstand abhängig 
  • Öffnungen im Dach können jederzeit der Fensterbreite angepasst werden

Weitere Tipps zum Thema finden Sie in unserer Video-Beratung.


2. Funktion des Fensters

Automatisch oder manuell? Klappen oder Schwingen? Flaches oder flach geneigtes Dach? Sie haben die Wahl!

Bevor Sie sich für ein VELUX Fenster entscheiden, sollten Sie sich über die unterschiedlichen VELUX Fenstertypen informieren und klären, welche Funktionen für Ihre Ansprüche am besten geeignet sind. 


3. Material des Fensters



4. Verglasung des Fensters


5. Sonnenschutz & Rollläden

So machen Sie mit dem richtigen Licht-, Hitze- und Insektenschutz Ihr Wohnambiente perfekt.
Von der Tageslichtsteuerung über Schutz vor Hitze und Kälte bis hin zu effektiver Verdunkelung: Die Kombination von VELUX Dachfenstern mit VELUX Sonnenschutz und Rollläden bietet immer eine kluge Lösung mit System. Kinderleicht per Pick&Click!®-System nachrüstbar. VELUX Sonnenschutzprodukte lassen sich optimal in das Fenster integrieren und auf Wunsch automatisch steuern.